Mayen-Koblenz e.V.

Mitmachen

Ehrenamtlich Mitarbeiten?
Sie haben Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit in der Notfallseelsorge Mayen-Koblenz? Füllen Sie einfach das unten stehende Formular aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Bitte Beachten Sie hierzu auch unsere Info-Flyer!

Welche persönlichen und sozialen Kompetenzen sollen Notfallseelsorger/innen mitbringen?
– Psychische und physische Stabilität und Belastbarkeit

– Persönliche Reife
– Mindestalter: 26 Jahre
– Fähigkeit zur Selbst- und Fremdwahrnehmung
– Eigenverantwortlichkeit und Teamfähigkeit
– Anerkennung und Wahrnehmung der Schweigepflicht
– Ökumenische Offenheit und Achtung anderer Religionen, Weltanschauungen und Kulturen
– Bereitschaft, sich mit Themen von Tod und Trauer auseinander zu setzen
– Bereitschaft, religiöse Rituale in die Arbeit einzubeziehen
– In der Kooperation mit Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei und innerhalb des Notfallseelsorge-Teams ein- und gegebenenfalls auch unterzuordnen
– Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit im Notfallseelsorgesystem des Landkreises Mayen-Koblenz (mind. 1 – 2 Wochen oder 3 – 4 Wochenenden im Jahr

Welche Verbindlichkeiten geht ein Mitarbeiter, eine Mitarbeiterin der Notfallseelsorge ein?
– Wahrnehmung von Rufbereitschaften (mind. 1 – 2 Wochen oder 3 – 4 Wochenenden im Jahr)
– Teilnahme an Fortbildungen / Fortbildungsabenden bzw. Teamtreffen
– Bereitschaft im Notfall für den Menschen da zu sein (Bei größeren Schadenslagen auch außerhalb der regulären Rufbereitschaft)
– sich als Mitarbeiter/Mitarbeitende ehrenamtlich zu engagieren